Moin und Willkommen bei Ideenflut

– Einfach mal Wat(t) Neues!

Ideenflut – Einfach Ich!

Moin! Ich bin Dorina, die Gründerin des Start-ups Ideenflut – Einfach mal Wat(t) Neues! Im direkten Anschluss an meine sehr plötzliche Entlassung und anlässlich meines Geburtstags habe ich für Ende März 2019 mein eigenes Start-up Ideenflut kreiert.

Da ich schon immer sehr kreativ und chaotisch war und den kreativen Spielraum meiner vorherigen Teilzeit-Tätigkeit als Marketingsassistentin eines in Deutschland führenden Outdoor-Experten als Spielwiese für meine Ideen entdeckt habe, möchte ich auch zukünftig genau so weiterarbeiten und meiner Ideenflut freien lauf lassen!

Einblick in meinen bisherigen Lebenslauf

Schon von Natur aus war ich schon immer sehr kommunikativ, wissbegierig und zielstrebig. So entschied ich mich 2009 im direkten Anschluss an mein eher trockenes Wirtschaftsstudium mit den Schwerpunkten Personalmanagement und Handelsmanagement & E-Commerce (die Schwerpunkte waren wiederum die perfekte Wahl!) für ein weiteres Bachelor-Studium an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven.

Dank meines ersten, umfangreichen Studiums konnte ich mein Zweitstuduim in Medienwitschaft & Journalismus verkürzen und im Mai 2012 mit meiner praxisbezogenen Bachelorarbeit bei meinem ersten und bisherigen Arbeitgeber starten. Wenige Monate nach meiner Anstellung wurde ich schwanger und entschied mich noch während unser Bauchzwerg in meinem Bauch zappelte gegen die Elternzeit. So startete ich gleich nach dem Mutterschutz wieder direkt ins Büro.

2013 erhielt ich meine Festanstellung und war überglücklich, einen festen Fuß im Unternehmen zu haben. Im Herbst 2015 brachte ich unseren zweiten Sohn zur Welt und entschied mich erneut gegen die Eltern(Aus-)zeit. Sowohl bei unserem ersten als auch zweiten Sohn reichte mein (See-)Mann die Elternzeit ein und kümmerte sich um die Eingewöhnung bei unserer Tagesmutter.

Inspiriert vom Meer und begleitet von meiner Leidenschaft für den Journalismus und die Mediengestaltung genieße ich es meiner Kreativität freien Lauf zu lassen und meine Ideenflut mit euch zu teilen. In meinem Blog Wat(t) Neues! gebe ich euch einen spannenden Einblick hinter die Kulissen meines frisch gebackenen Start-ups. Außerdem berichte ich euch von meinem turbulenten Spagat zwischen Beruf und Familie.

Mit Ideenflut zum Eintauchen könnt ihr nahezu live verfolgen, wie ich mir den Traum meines eigenen Start-ups Ideenflut – Einfach mal Wat(t) Neues! erfülle, welche Menschen mich dazu inspiriert haben und welchen Herausforderungen ich dabei begegne.

Unter Abenteuer Seemannsbraut” findet ihr die Kategorien Denn man tau! und Denn man tau!  Hiermit möchte ich euch ab sofort in meinem turbulenten Alltag als zweifache Mama im Geheimen und Seemannsbraut berichten. Außerdem werde ich euch schon bald über Zweifach probiert! darüber berichten, welche (Outdoor-) Kinderbekleidung, Kinderrucksäcke, Fahrzeuge, Spiele und Co unsere beiden Wirbelwinde (3 und 5 Jahre alt) am meisten begeistern.

Andere sammeln Briefmarken, ich begeistere mich für Selbstständige und Marken

Sowohl während meiner Tätigkeit als Marketingassistentin als auch in meiner Freizeit begeistere ich mich für hochwertige, originelle, funktionelle und nachhaltige Produkte aus den unterschiedlichsten Branchen. Diese Leidenschaft entdeckte ich insbesondere während meiner bisherigen Arbeit als Marketingassistentin bei einem in Deutschland namhaften Outdoor Unternehmen. Dieser ging ich sechseinhalb Jahre mit größter Leidenschaft nach.

Bereits während meines damaligen dortigen Praktikums im Rahmen meiner zweiten Bachelorarbeit begeisterte es mich immer wieder aufs Neue für Produkte namhafter Marken. Ich teilte meine Erfahrungen über Blogbeiträge auf dem Unternehmensblog. Da es bei einem Outdoor Experten mit einem solch breiten Sortiment nie langweilig wird, veröffentlichte ich auf diese Weise knapp 300 Beiträge.

Ich identifizierte mich vom ersten Tag an mit dem Unternehmen und seinem großartigen Sortiment und fokussierte mich selbst in meiner Freizeit ausschließlich auf Kleidung und Ausrüstung aus der Outdoor-Branche. Auch meinen Mann und unsere beiden Söhne stattete ich mit diversen Outdoor-Kleidungsstücken- und Taschen aus. Schon verrückt! Dabei war ich noch nie auf dem Berg oder länger als einen Tag am Stück auf den Beinen 🙂

Gleichzeitig entdeckte ich, die Unterschiede zwischen herkömmlichen Angeboten und qualitativ sehr hochwertigen Produkten. Ehrlich gesagt habe ich seitdem einen neuen und sehr hohen Qualitätsanspruch. Angefangen bei meinem Lieblings-Softshellmantel bis hin zu praktischen Faltboxen als meine persönlichen Alltags-Organizer.

Ich interessierte mich jedoch nicht nur für die vielen, tollen Produkte. Besonders begeisterte mich die Geschichte des Outdoor Unternehmens und die Zusammenstellung des Teams der Firmengruppe. So traf ich im Laufe der vergangenen Jahre auf einige meiner ehemaligen Kollegen und erhielt peu á peu einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens. Angefangen bei der Organisation des Lagers bis hin zu einem Einblick in die spannenden Lebensläufe ließ ich meiner Ideenflut freien Lauf und teilte diese über meine Blogbeiträge. Mal verfasste ich einen Produkttest, mal ein persönliches Mitarbeiter-Interview und mal einen Pflegehinweis.

Kreative Chaotin mitten in der Ideenflut

Nebenher gestaltete ich Visitenkarten, Flyer, Aufkleber, Web-Grafiken, erste Entwürfe für die Außenwerbung einer neuen Filiale und entwarf viele weitere, tolle Print- und Web-Grafiken.

Angefangen als Praktikantin in der Artikelpflege, bastelte ich mir peu á peu eine sehr spannende und abwechslungsreiche Stelle und lebte diese! Da ich zeitgleich mit meiner Anstellung schwanger wurde, organisierte ich mich immer wieder neu in meinem Spagat zwischen Beruf und Familie. 

Ich übte mich darin, spontan und eigenverantwortlich immer wieder neue Ideen für den Unternehmensblog zu entwickeln und ansprechende Grafiken zu kreieren. Parallel dazu suchte ich nach interessanten Links für die Social Media Kanäle Facebook, Google+ und Twitter. Langeweile und Auszeit waren mir ein Fremdwort! Kein Wunder also, dass mir nur wenige Tage nach meiner Entlassung schon die Decke auf den Kopf fiel! Nachdem sich mein Leben als zweifache Mutter und Seemannsbraut perfekt eingespielt und ich einen Weg gefunden hatte, meinen Spagat zwischen Familie und Beruf zu organisieren, gab es plötzlich keine To Dos mehr, keinen Zeitdruck kurz vorm Feierabend und einfach nichts mehr, was ich im Büro noch erledigen wollte. Plötzlich hatte ich keinen Grund mehr unsere Jungs und unsere beiden Fellnasen morgens im Eiltempo zu versorgen.

Plötzlich musste ich nicht mehr mit meinem E-Bike und Fahrradanhänger im Gepäck zu unserer Tagesmutter, von ihr aus zum Kindergarten und schließlich zum Büro düsen. Kein Zeitdruck, kein Grund sich im Kindergarten zu rechtfertigen. Plötzlich war alles anders!

Kurz: Alles auf Null!

Ideenflut – Einfach mal Wat(t) Neues!

Da es mich nahezu wahnsinnig machte, keinen Plan mehr zu haben und ich keine Lust mehr hatte, meinen Fehler zu wiederholen und mich erneut derart mit einem Unternehmen XY zu identifizieren, entwarf ich nur wenige Tage nach meiner Entlassung die ersten Skizzen für das Logo meines Start-ups Ideenflut – Einfach mal Wat(t) Neues!

Aus meiner anfänglichen Idee, eine eigene, kleine Werbeagentur zu gründen und hier und da mal ein paar Grafiken zu gestalten und Texte zu schreiben, wuchs innerhalb weniger Monate Ideenflut – Einfach mal Wat(t) Neues!

Ab sofort werde ich euch auf meinem eigenen Blog Wat(t) Neues! einen Blick hinter meine Kulissen ermöglichen. Seit Anfang des Jahres entdecke ich fast täglich reichlich Inspiration für meine einzelnen Blogkategorien. Ich entdecke dabei nicht nur die Produkte großartiger Marken und langerfahrenen  Unternehmen, sondern auch innovative Starts-ups und Mütter mit Löwenkräften.

Obwohl nur wenige Worte und ein anschließender Wasserschaden dazu geführt haben, dass ich mein Leben komplett auf den Kopf gestellt habe, ist Eines gleich geblieben: Ich möchte immernoch ALLES, aber ab sofort nur für meine Familie und mich 🙂

Ideenflut will geteilt werden!

Taucht ein in meine Ideenflut und entdeckt Wat(t) Neues! Ich bin schon sehr gespannt auf euer Feedback und freue mich darauf ab sofort Einfach ich zu sein 🙂

Ideenflut will geteilt werden! Denn man tau 😉